13.Spieltag: 06.10.2018 TSV Triftern I : SV Malgersdorf I 0 : 3
  TSV Triftern II : AH-TSV Triftern 9 : 2
 
 

1. Mannschaft:


Zum Spitzenspiel der A-Klasse Eggenfelden hatte man den Tabellenführer SV Malgersdorf zu Gast. Von Beginn an gingen beide Mannschaften ein hohes Tempo.
Nach acht Minuten hatten die Gäste die erste kleine Chance. Der Distanzschuss ging aber am Tor vorbei. Kurz darauf hatte Triftern die erste richtig gute Chance.
Ein Freistoß aus dem linken Mittelfeld landete direkt bei Patrick Wimmer. Dieser köpfte den Ball mit einem leichten Bogen kanpp unter die Latte.
Der Torwart konnte die Kugel mit einer starken Parade gerade noch klären. Danach beruhigte sich das Spiel etwas.

In der 38. Minute erzielte Sebastian Schwab mit einem Abstauber dann das 0:1. Nach schlechten Klärungsversuchen der Trifterner Hintermannschaft wurde man eiskalt bestraft.
Bei dieser Aktion verletzte sich auch Torwart Daniel Hautz, der dann kurz vor der Pause durch Johannes Surner ersetzt werden musste.

Gleich zu Beginn hatte Triftern die Chance auszugleichen. Der eingewechselte Bangara Alimamy setzte sich im Strafraum durch und legte quer auf Christoph Dellerer durch.
Dieser bekam unter Bedrängnis nicht genug Druck hinter den Ball. Direkt im Anschluss kam der Ball nach einigem Geplänkel im Strafraum wieder zu Dellerer.

Durch zu starke Rückenlage ging sein Schuss dann nur knapp übers Tor. In der 55. Minute erhöhte Malgersdorf nach einem weiteren Abwehrfehler durch Matthias Enzinger
auf 0:2. Bis in die Schlussphase hinein hatte Triftern noch einige Chancen das Ergebnis zu verändern, jedoch scheiterte man meistens am überragenden
Gäste-Keeper. In der 95. Minute kamen die Gäste noch einmal gefährlich in den Strafraum, wurden aber von Christoph Stapfer unsanft gestoppt. Den fälligen Elfmeter
verwandelte Lukas Straubinger zum 0:3-Endergebnis. In einer auf Augenhöhe geführten Partie scheiterte der TSV wie in den Spielen zuvor mehr an sich selbst als am Gegner.

Der SV Malgersdorf verdiente sich die drei Punkte durch ihre Effizienz vorm Tor und dem größeren Willen zum Sieg.

2. Mannschaft: Spielfrei

Da der SV Malgersdorf ohne Reserve in der Liga antritt, hatte man wieder mal spielfrei. Um dennoch im Rhythmus zu bleiben, organisierte man ein Trainingsspiel gegen
die AH des TSV Triftern. Mit den älteren Semestern der Reserve wurden die Ersatzgeschwächten „Attraktiven Herren“ aufgefüllt. Nachdem die erste Halbzeit
mit einem 2:2 recht ausgeglichen gestaltet werden konnte, stach im zweiten Durchgang doch die jüngere Generation hervor und beendete das Spiel mit einem klaren 9:2.

Bericht: Daniel Surner